Mittwoch, 7. August 2013

CakePops als Mitbringsel

Vor kurzem hatte mein Patenkind Geburtstag  und so habe ich mir überlegt, dass ich ihr neben dem gewünschten Kick-Board auch noch was Süsses als Überraschung mitbringen möchte.
Obwohl ich diesmal etwas Mühe mit der Couverture hatte (war sehr dickflüssig) und sie deshalb nicht ganz so schön geworden sind wie die vorhergehenden Male, fandens die Kinder toll und so waren die CakePops im Nu verputzt - Haupttsache es hat schmeckt!

Kunterbunte Grüsse,
eure Susan

Kommentare:

  1. Das ist ja eine niedliche Überraschung! Wo kaufst Du die Zutaten (Stängel usw.)? Hast Du ein IMMERGELINGREZEPT???? Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina
      Wahrscheinlich rechnest Du gar nicht mehr mit einer Antwort von mir.... SORRY, bin einfach nicht die Schnellste in solchen Dingen!

      Die Zutaten wie Couvertüre, Stängel, Deko etc. für die CakePops bestelle ich entweder bei http://www.cake-pops.de oder eine super schweizer Adresse ist http://www.bakeria.ch.
      Meistens mache mich meine CakePops mit dem CakePops Maker und hierfür mache ich ganz gewöhnlichen Zitronen- oder Marmor-Cake-Teig. Das klappt eingeltlich immer prima!
      Ganz liebe Grüsse und viel Spass beim Ausprobieren!
      Susan

      Löschen
  2. Liebe Susan

    Cake Pops ist schon eine tolle Erfindung gäll?! Antonia war auch ganz begeistert. Sorry dass ich mich noch nicht gemeldet habe bei dir. Ich meld mich.. Bis bald!
    Herzliche Grüsse
    Paula

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...